Triage.

Peter R. Pollmann - 'Triage.'
Der weiterzählen wird.

Und wachen nicht einmal an seinem Grab. Die Engel. Auch sie sind unerbittlich. Ein aussichtsloser Fall. Sie mussten sich entschließen. Und das heißt leben. Raus. Ins Unvorhersehbare. Und lassen ihn zurück. Kein Zeug, das taugt. Ist Wehmut. Nachsicht. Traurigkeit. Doch nicht um ihn, dem nicht zu helfen war. Nur dass ihm nicht zu helfen war. Ist ihnen auferlegt. Zu wissen. Er wusste es. Und ließ sie ziehen. Die Engel. Heimatlos. Und auch die Gründe, die sich immer finden. Und leicht vergessen werden. Sagt Simon, ja, ich kannte ihn. Er war mein Freund. Ein Schwanz zu jeder Jahreszeit. Mit aller Macht. Erklärt, was es bedeuten kann zu leben. Lieben. Eins zu sein. Und war an Dir nicht interessiert. Nur eine Zahl. Für ihn. Der weiterzählen wird. Das steht geschrieben. Felix. Und wahllos weiterzählen wird. Ist tot.

Felix. (V)
Ende

Manna.
Zufallsbekanntschaften.
ISBN: 9783756817474
Books on Demand

HÖREN
Galcher Lustwerk
100% GALCHER
I Neva Seen
Ghostly International

LESEN
Herta Müller
Der Mensch ist ein großer Fasan auf der Welt
S. Fischer Verlag

SEHEN
Albertus Pictor
Schach mit dem Tod, 1480-1490
Fresco
Täby Kirche, Schweden

Von Peter R. Pollmann

Dichter, Rezitator & Sprechlehrer. Lebt in Köln.