Heu

Die Spurlosen zocken. Sie beherrschen das Spiel. Sie sind mir immer eine Armlänge voraus. Das macht sie unwiderstehlich. Die Ereignisse duften. Sie buhlen um mich. Es hagelt Entscheidungen. Das sage ich euch. Mein Herz rast. Was mir anvertraut wurde, gestalte ich auch. Ich ziehe die offene Aussprache vor. Die Spurlosen können ein Lied davon singen.… Heu weiterlesen

Furchen

Die Wanderer bleiben sich treu. Das sage ich euch. Sie werden zu dem, was sie umschließt. Sie werden die Erde. Sie werden der Weg. Sie sind die Geschichten. Sie finden kein Ende. Sie gleichen sich nie. Sie erzählen von Wanderern. Sie werden verehrt von denjenigen, die sie begleiten. Unsere Augen sind schwarz. Sie fangen das… Furchen weiterlesen

Bauer

Die Hinterbliebenen trauern. Sie ahnen, was ihnen entgangen ist. Sie verlieren darüber fast den Verstand. Du musst dich aufrappeln. Kein Mensch träumt sich frei. Es gibt keine Pille danach. Wir schwelgen im Überfluss. Das sage ich euch. Wir schaufeln. Wir baggern. Die Ernte bleibt aus. Wen solche Aussichten nicht gehörig befeuern, der feiert sein Ende… Bauer weiterlesen