Zinken

Peter R. Pollmann - 'Zinken'
'MÖCHTEGERN I - Zinken'

Im Grunde hast du keine feuchten Träume, was mich betrifft. Ich weiß. Ein Männerkörper inspiriert dich nicht. Sie trägt im Winter diesen süßen Tropfen an der Nasenspitze, wenn sie friert. Ihr krauses Haar ist lang und weich und feuerrot. Doch wenn sie lächelt, zeigt sie diese krasse Lücke zwischen ihren Zähnen. Du bist verrückt nach ihr. Auch wegen dieser Sommersprossen. Oh ja. Ich glaube dir aufs Wort, mein Freund. Die Halbwertszeit jedoch ist kurz. Wird immer kürzer. Der nächste Kerl erwartet dich bereits. Das rieche ich. Dann wird die alte Leier wieder aufgetischt. Nachdem du dich bei ihm entladen hast. Die Zigaretten für den Heimweg, die du forderst, entspannen dich. Das ist dein Recht. Zieh weiter. Du. Ich danke dir für alles. Gute Nacht.

Peter R. Pollmann
Bravo! Mein Aladin.
Eine Liebesgeschichte. Echt schwul.
Prosa – 134 Seiten

Musik
Mieczysław Weinberg
Solosonaten für Violine
Gidon Kremer
ECM

Art
Tintoretto
Tarquin und Lucretia
Öl auf Leinwand
Art Institute of Chicago

SoundCloudTwitter & YouTube (HD)

26. Februar 2022
Bleib tapfer, Ukraine! Du kämpfst auch um meine Freiheit. Ich achte, ja, ich liebe Dich dafür. Und ich verneige mich vor all den Menschen, die sich ihr Gesicht nicht rauben lassen, die selbst in Russland gegen den Aggressor auf die Straße gehen.
Peter R. Pollmann

Von Peter R. Pollmann

Dichter, Rezitator & Sprechlehrer. Videomacher. (Steinbock. Gay. Single.) Lebt in Köln.