Gebete.

Unaufhaltsam.

Und dann war Anderes. Und Neues, zu erfinden. Und neue Pläne schmieden. Finden. Und was zurückblieb, wiederfinden. Und bleibt doch nichts zurück. Da zwischen diesen Wörtern. War alles leer und aufgezehrt. Und doch nicht ausgelaugt genug. Um abzulegen. Halt zu machen. Es ist der Atem, der vorüberhuscht. Die Geilheit Fremder. Dachte er. Sie könne ihn… Gebete. weiterlesen

Schlagring.

Schatten.

Nur was geschehen wird, geschah. Dass es ihn überraschte, war die Überraschung. Ein dumpfer Aufprall. Nicht der geringste Schmerz. Du gehst zu Boden. Honigkuchenpferd. Asphalt. Und diese Pfütze. Saftig. Grinsen. Und bunte Lichtlein. Tatzen. Stollen. Marzipan. Rosinen. Da wusste er. Hier war ich schon einmal. Doch dann. Unmöglich. Dachte er. Das kann nicht sein. Der… Schlagring. weiterlesen

Pontifex

EINSCHREIBEN III Du wirkst angespannt. Du spuckst Blut. Du machst dich verrückt. Du markierst dein Revier bei jeder Gelegenheit, die sich dir bietet. Das ist nur konsequent. Das ist widerlich. Das verstehe ich gut. Du bist eine aussterbende Art. Deine Zeit ist vorbei. Die Umstände sprechen für sich. Das Beste wird sein, du begräbst deinen… Pontifex weiterlesen