Projekte

ein Innen Nichts Musik allein

Stéphane Mallarmé

2023

Der Paul.
Komplett.

Et hätt noch immer jod jejange!

DAS KÖLSCHE GRUNDGESETZ, §3
Peter R. Pollmann - 'Der Paul.'
Liebe – Drama – Wahnsinn: EXISTENZ. LGBTQ+ Verschränkte Teilchen. Licht. Soweit das wilde Auge. Einzig. Reicht.

Sagt Paul. Ich bin doch viel zu jung für dich. Und du bist viel zu alt. Für mich. Und das ist gut. Sagt Paul. Denn was ich will. Und immer wollte. Ist viel zu viel von allem. Rettungslos. In deinen Armen. In meinen Armen. Ergeht es dir wie mir. Und jeder. Ganz bei sich. Sagt Paul. Jetzt atme durch. Wir wollen nichts verpassen. Ich sage. Paul. Für heute reicht’s. Schlaf ein.

Anfragen per Email

Das Rezitationsprogramm ist abendfüllend.
Die Zusammenarbeit mit MusikerInnen – Klavier oder Schlagzeug – wäre perfekt!
(In öffentlichem wie privatem Rahmen.)


2020

‚Von Liebe und solchen ungefährlichen Sachen‘


Wir reisen in 90 Minuten durch gut zweieinhalbtausend Jahre Literatur. Wir treffen auf Lyrik und Prosa bekannter & unbekannter AutorInnen. Ein Wortgeflecht, kühn, überraschend und zärtlich gewoben. Ein Lustbrunnen Liebe. Ein Wirbelwind Lust. 

Anfragen per Email


2019

‚Ich, mit dem Jubel in der Brust!!’*

von Selbstgefühl, Aufbruch; Kraft: Widerstand

Briefe & Prosagedichte von:
Marie von Ebner-Eschenbach, Lou Andreas-Salome, Paula Moderson-Becker, Ricarda Huch, Käthe Kollwitz, Rosa Luxemburg, Clara Zetkin, *Else Lasker-Schüler und Peter Pollmann

Anfragen per Email