Theo

Anhaltspunkte finden sich reichlich. Jede Erzählung verwässert die Ratlosigkeit. Ich setze mich der Versuchung zur Wehr. Fügung bleibt ein Geheimnis der Wörter. Das offene Leben verrät keinen Ton. Ich verschwende den Augenblick. Aus und vorbei. Darin bin ich geschult. Die Entfernung zwischen uns Träumern wird nicht in der Hoffnung auf Trivialitäten verringert. Das ist mein… Theo weiterlesen