Wien

Seitdem denkt meine Seele dich mit. Sie zockelt im Kreis. Die alten Geschichten machen sich frisch. Mein Geliebter. Diesen besonderen Tag nehme ich frei. Du musst dich nicht schämen. Ich streiche dein Haar. Wir waren uns einig. Der Schmerz ist eine Herausforderung. Wir begegnen der Schwäche, die sein Versprechen hervorruft. Die Lebenslust zwingt uns dazu.… Wien weiterlesen

Lars

Regeln müsste ich annehmen, um sie brechen zu wollen. Das wäre ein kleinlicher Umgang mit Gott. Die Lage gestaltet sich einfach. Ich bade in Ratlosigkeit. Stelle fest, dass ich bin, weil du mir dein Leben erzählst, indem meine offene Hand deinen Körper entlangstreicht. Wie könnte ich dabei ins Grübeln geraten. Du machst deine Sache, wie… Lars weiterlesen