Tempel.

Hat Herzschlag.

Und stellen sich die Tage vor. Und richten sich auf lange Nächte ein. Die Schlafgelegenheiten unterscheidet der Geruch. Soweit. Und die Geräusche aus dem Nebenzimmer. Der Nachbarwohnung. Hat jede Straße ihren Klang. Und jedes Viertel sein Gewissen. Wie jede Stadt. Zu kriegen ist. Wird festgelegt. Wird einverleibt. Wird Härte. Opfer. Gegenleistung. Was ist ein Körper.… Tempel. weiterlesen

Sog.

Rumble on.

Sieh an, sagt Engel, Tannenzapfen, Dichter, ein Nest, ein Meer von Tannenzapfen. Ist übersät der Pfad von Tannenzapfen. Put put put. Du hattest schließlich auch mit deinem Nachbarn Sex. Genau dein Typ. Ein Maskenbildner. Und gar nicht doof. Und hörtest später, Wand an Wand, gespannt und atemlos, was er mit seiner Freundin trieb. Und wie.… Sog. weiterlesen

Stricher.

Und sich alles nahm.

Und war doch Sinnlichkeit im Spiel. Wenn er sich quälen ließ. Sein Gegenüber quälte. Ein Schmerz, so ungeheuer süß. Und bitter. Süß. Und hinterfotzig. Er lernte früh zu schweigen. Zärtlichkeit. Und lehrte seine Blicke Fallen stellen. Und die Gewalt, die er erfuhr. Verspürte. Er dabei genoss. War Dunkel. War Musik. In seinen Schläfen. Auf ihn… Stricher. weiterlesen