Heldentod

Wo ich aufschlagen werde. Entzieht sich dem Traum. Summt. Liebster. Gefahr. Freier Fall. Ohne Netz. Wir schlagen den Bogen. Wir scheuchen das Rad. Ein Spielball. Kein Treffer. Dem machen wir Dampf. Indem sie frühmorgens den Nachlass durchstreift. Die sternklaren Gräser. Im Eisrosenwald. So lässt es sich leben. Summt. Alles wird gut. Die Zeit ist ein… Heldentod weiterlesen

Wellenbrecher

Sieh Dich an. Ungebeugt. Ich höre Dich nicht. Das Fahrstuhlgedudel enteignet sich selbst. Will nun aufrichtig sein, was uns beide betrifft. So wende Dich ab. Freund. Du triffst Deine Wahl. Ich hatte das Mittel, den Wohllaut verzagt zum Maß meiner Treue; zu Achtung verklärt. Blieb munter, verträglich & duldsam selbst da, wo nichts mich enthüllt.… Wellenbrecher weiterlesen

Zweiter Zwischenruf: Karim

Wie kommt’s doch so wundersam anders. Mein Freund. Als vorschnell besprochen. Verbissen geplant. Mein entschlafenes Frühwerk; was bleibt einem sonst; mein verzettelter Schleichweg. (Punkt 8-Null-Null Uhr: Bach). Dieser letzte, begreif doch, so blutleer verstockt; ein gerissener Sonntag im vertauschenden Mai: Da durchfährt’s Dich. Grüß Gott. Alles klar. Diese Stimme. Kein Wunder. Kein Himmelsgeschenk. Nichts Sentimentales.… Zweiter Zwischenruf: Karim weiterlesen