Wortlaut.

Peter R. Pollmann - 'Wortlaut.'
Dachte er.

Wir muten uns nur Menschen zu und legen alles offen nur Menschen gegenüber, die unser Herz nicht lassen kann. Warum auch immer. Das ist der wahre Kampf. Den wir bestehen müssen. Sagt der Engel. Finde mich. Ich kann nicht anders. So sind wir uns versprochen. Und sie bleibt offen, meine Tür. Denn, was ich sagte, dir in lauen Nächten sang, da hast du recht, war ich. War ich allein. Und zeigt, bewies dir nichts als mein Vertrauen. Sprach der Engel. In dich. In uns. Und mein Verlagen. Denn kein Mensch hat mich jemals so gesehen. Sagt der Engel. Vielleicht wirst du einmal das Glück begreifen, sich einem Menschen, einem Wesen vollkommen, nackt zu offenbaren. Dachte er. Das wird der Tag sein, an dem ich Liebe kennenlernen werde. Auf Gegenliebe treffe. Das heißt Bestimmung. Stimme. Sprechen. Du schickst mich weg. Wie ich dich weiterschicke. Weil wir sie teilen. Liebe und Verzweiflung. Sagt der Engel. Das ist die Nähe, die wir suchen. Und glaub mir, auch gefunden haben. In uns. Mit uns. Ich habe dich verletzt. Das musste sein. So wie du mich verletzen musstest. Das ist der Schmerz. Der Weg. Der zueinander führt. Den Panzer bricht. Das müssen wir begreifen. Wir schicken fort, um uns zurückzupfeifen. Glaub, was du willst. Der Engel spricht. Es ist mein Herz. Es schlägt in deiner Brust. Jetzt geb ich Ruh. Und lasse, mich die Antwort finden. Dachte er.

‚Manna.‘
Zufallsbekanntschaften. (V)
Fortsetzung folgt

Der Paul.
Erstes Heft: Verschränkte Teilchen.
ISBN 9783756836192
Books on Demand

HÖREN
Soundwalk Collective
The Perfect Vision
Bad Blood
Bella Union

LESEN
Emily Brontë
Wuthering Heights
CreateSpace

SEHEN
Dhewadi Hadjab
Acte I : Vaciller, 2022
kamel mennour
r. du Pont de Lodi, Paris

Von Peter R. Pollmann

Dichter, Rezitator & Sprechlehrer. Lebt in Köln.