Samen.

Peter R. Pollmann - 'Samen.'
Divinatorisch.

Ahnungslos. Wie ich dich vorfand, spricht der Engel, hast du nun mich gefunden. Ahnungslos. Uns ist vergeben. War längst vergeben. Bevor dein Herz die ersten Schritte tat. Und pochen, klopfen, sehnen wollte. War dir vergeben, Ahnungsloser, von Zauberhand verziehn. Auf, dass du beichten, schreien kannst. Erzählen. Und wer ein Leben rettet, ein einziges, und sei es nur sein nacktes Seelenleben, um eines andren Lebens Willen, rettet, spricht der Engel, das weiß doch jeder Straßenköter, erschafft ein Multiversum. Beichte. Beichte. Sprich, dass du auch dir vergibst. Und mir vergeben kannst, dass ich dich liebe. Sagt der Engel. Lebensgier. Und Mondlicht. Stille. Sind Grund genug, warum wir Schwerter führen. Hüllen tragen. Und Körper. Suchen. Finden. Maskeraden. Uns berühren. Rühren lassen. Schälen. Fällen. Und uns an uns vergehen werden. Sagt der Engel. Beichte. Beichte. Alles. Sprich dich leer. Und lass nicht fremde Stimmen für uns labern, Engel. Denn du kannst nichts dafür, wirst auch nichts mehr daran ändern können, dass dir vergeben wurde. So wie mir. Und kann dich lieben. Laufen lassen. Und dachte, Zecke, Spielverderber, er. Asphalt. Am Boden. Tatendurstig. Und fette Wörter für ein kleines Übel. Viel Lärm um nichts. Schön. Zaghaft. Rau. Divinatorisch. Keck. Und wahr. Doch müssen sie gesprochen werden. Auch diese Worte. Und erhört. Du. Beichte. Beichte. Engleinratemal. Bin nur verhuscht. Und etwas müde. Und weiß nicht recht. Und weiß es doch.

‚Manna.‘
Zufallsbekanntschaften. (IV)
Fortsetzung folgt

Der Paul.
Erstes Heft: Verschränkte Teilchen.
ISBN 9783756836192
Books on Demand

HÖREN
Soundwalk Collective
Patti Smith
The Perfect Vision
Eternity
Bella Union

LESEN
Martin Buber
Ich und Du
Gütersloher Verlagshaus

SEHEN
Lou Fratino
Early Spring, 2019
Öl auf Leinwand

Von Peter R. Pollmann

Dichter, Rezitator & Sprechlehrer. Lebt in Köln.