Socken.

Peter R. Pollmann - 'Socken.'
Was für ein Kerl.

Lacht. Einmaster. Zweimaster. Dreimaster. Fünfmaster. Seebär. Mein Meisterstück. Bleibt die Titanic. Vor Anker. Geparkt. Seelenruhig. Einerlei. Bis. Kamikazepink. Reka. Vom Himmel stürmt. Einschlägt. Und alles vermasselt. Versenkt. Denn dieser Tanz. Ist unser Tanz. In dir steckt Potenzial. Musik. Und ich mich von ihr führen lassen musste. Pfeift Seebär. Wollte. Es genoss. In dir steckt Potenzial. Hat sie zu mir gesagt. Da habe ich zum ersten Mal. Geheult. In sechzig Jahren. Und wie ein Schlosshund. Kaum zu glauben. Das bestätigt Reka. Gut und gerne. Mein Triumph. Sagt Seebär. Leinen los. Es brauchte diesen einen Körper. Singt Reka. Meinen Leib. Und mein Gewebe. Das sich inzwischen etwas gehen lässt. Gottlob. Und hier und da die Fassung. Sprengt. Und quillt. Und drängt. Sagt Seebär. Potential. Von wegen Pillen. Muntermacher. Lacht Reka. Fürchterlich. Und ihre Brüste. Volle Titten. Ein Ausblick. Hüpfen. Den du nicht vergisst. Und wieder los wirst. Spargeltarzan. Verwandtes Blut. Sagt. Reka. Einwandfrei. Und zeigt die Schlange mit dem Rattenkopf. Der Paul. Ein Grinsen. Das mich erster Klasse übermütig stimmt. Was für ein Kerl. Nickt Paul. Exakt. Und keine Buddelschiffe. Komplimente. Dichterherz. Ganz zwanglos. Hunnenkönigin.

‚Der Paul.‘ (XVIII)
Fortsetzung folgt

Der Paul.
Erstes Heft: Verschränkte Teilchen.
ISBN 9783756836192
Books on Demand

HÖREN
Beirut
The Flying Club Cup
A Sunday Smile
Pompeii Records

LESEN
Knut Hamsun
August Weltumsegler
Paul List Verlag

SEHEN
Joan Miró
Oiseau I
Zeitungspapier auf Leinwand
Collage
privat collection

Von Peter R. Pollmann

Dichter, Rezitator & Sprechlehrer. Lebt in Köln.