Shark.

Peter R. Pollmann - 'Shark.'
Wir verstehen uns.

Und werd es wieder tun. Jederzeit. Und immer wieder. Tun. Das sage ich als Warnung. Meisterschütze. Ich nehme einen Standpunkt ein. Um ihn zu ruinieren. Und kein Gefühl ist mir zu seicht. Und keine Härte ist mir fremd. Ich lege es drauf an. Denn was mich aufgeilt. Ist der freie Wille. Die Offenbarung. Die uns Hoffnung kostet. Mobsen muss. Ich bin ein freier Mann. Und ich begatte nur den Freien. Ich bin ein Mann. Der liebt. Und der geliebt wird. Wir verstehen uns. Das ist die Sadomasokiste. In der mein Kasper Purzelbäumen reichlich Wasser gibt. Mach dich auf was gefasst. Verbotener. Ich zeige meine Zähne. Da. Wo sie hingehören. Nicht am Arsch.

Peter R. Pollmann
Dornröschen hat Hunger.
Der Krimi bleibt. Schwul.
Prosa – 162 Seiten

Musik
Working Men’s Club
Rapture
Sydney Minsky Sargeant
Heavenly Recordings

Art
Denis Sarazhin
Not Many Know, 2020
Öl auf Leinwand
privat collection

SoundCloud, Twitter, Tumblr & YouTube

Von Peter R. Pollmann

Dichter, Rezitator & Sprechlehrer. Videomacher. Lebt in Köln.