Ölblatt.

Peter R. Pollmann - 'Ölblatt.'
'Und die Lizenz zu töten.'

Die Dichte. Grüne. Hecke. Messerscharf. Da schneidet jemand rohes Fleisch. Im Garten. Hinten. Weiter unten. Da wo das Schlupfloch ist. Das Süße. Weiche. Sonnenlicht. Das niemand kennt. Das mir allein gehört. Es sind die Hände. Finger meiner Mutter. Sind mit sich selbst beschäftigt. Träumen. Sinnen. Fassen nach. Es ist der Saft. Das Rote. Kieselsteine. Und Schiffe. Viele Segel. Dort am Horizont. Kein Vater. Nirgends. Weit und breit. Nur Sand. Und Wellen. Quallen. Krabben. Und Silben. Wörter. Die vorüberfliegen. In diesem Himmel. Dieser blauen Nähe. Erdbeeren. Salz. Und satte Wolken. Sie rufen. Meinen Namen. Dich. Die Tauben. Möwen. Hirngespinste. Kalk. Schilf. Und Gras. Und die Lizenz zu töten. Wecker. Dein Ton hat sich geändert. Wecker. Undenkbar. Wecker. Wecker. Wecker. Nur noch ein bisschen. Nur noch ein Viertelstündchen. Wecker. Ich muss. Mich überraschen lassen. Muss. Siegen. Schlüpfen. Häute mich. Weg mit dem Ei. Dem Dunst. Der Schale. Ich atme. Tiefer. Wecker. Tiefer. Als je zuvor. Mein Herz.

Peter R. Pollmann
Davor. Ist. Immer. Schöner.
Schwule Häppchen für Heteros.
Prosa – 206 Seiten

Musik
Easy Living
‚Why Don’t You Do Right?‘
Ella Fitzgerald
Joe Pass
Original Jazz Classics

Art
Käthe Kollwitz
‚Frau mit Orange‘
Radierung, Farblithografie
Staatliche Kunstsammlung
Dresden

SoundCloudTwitter & YouTube (HD)

Von Peter R. Pollmann

Dichter, Rezitator & Sprechlehrer. Videomacher. (Steinbock. Gay. Single.) Lebt in Köln.