Home.

Peter R. Pollmann - 'Home.'
'So treten wir die alte Leier tot.'

In diesem Mai. Ich will. Ich kann. Ich muss mein Herz verlieren. Und niemals. Niemals wiederfinden. Du. In diesem Mai. Und keine Worte jemals wiederfinden. Die Suche hat mich krank gemacht. In diesem Mai will ich dem Tag ein Ende setzen. Sonnenschein. Ich bin der Kerl, der sein Versprechen hält. Und Du mein Mann. Die Nacht. Die mir entgegenströmt. Mich mitreißt. Sich an meine Schulter lehnt. Sie sieht uns zu. Die Schrulle Hoffnung. Sie hängt im Fenster. Schwitzt. Und glotzt. Mit großen, trüben Augen. Da. Sie kriegt ihr blödes Affenmaul nicht zu. Egal. Egal. Ich bin der Mai. Du lässt die Leinen los. TT. Ich bin das Segel, das sich bläht. So wechseln wir die Seiten. Stecher. Rollenspiele. So bleiben wir ein Paar. Das funzt. Das flutscht. Dich werde ich verbannen. Tunichtgut. So wie Du mich erledigst. Wegschickst. Abhakst. Kommen wir zum Schuss. Und küssen uns. Und streicheln zärtlich unsere Wangen. In diesem Mai. In diesem Augenblick. Du musst. Du kannst. Du wirst den Kopf verlieren. Kein Traum zu viel. Oh nein. Kein Blick zu weit. Kein Wunsch zu tief. Kein Nimmermehr. So treten wir die alte Leier tot. Und Rücksicht, Bursche, kann mich mal. Von hinten. Vorne. Und zwar so was von. Komm her. Gib nach. Ich bin bereit. Dazu. Bin aller Mühen wert. Blabla. Es ist nicht Deine Last. Phantom. Es ist auch nicht die meine. Herz. Was weiß ich schon davon.

Peter R. Pollmann
Davor. Ist. Immer. Schöner.
Schwule Häppchen für Heteros.
Prosa – 206 Seiten

Musik
Easy Living
‚On A Slow Boat To China‘
Ella Fitzgerald
Joe Pass
Original Jazz Classics

Art
Charles Demuth
‚… And the Home of the Brave‘
Öl und Grafit auf Faserplatte
Art Institute of Chicago

SoundCloudTwitter & YouTube (HD)

Von Peter R. Pollmann

Dichter, Rezitator & Sprechlehrer. Videomacher. (Steinbock. Gay. Single.) Lebt in Köln.