Tapeten

FREISPRÜCHE II

Du redest mich wund. Du erklärst mir die Welt. Du vertagst uns auf morgen. Die Bedingungen kotzen sich aus. Das ändert sich nie. Ich unterbreche dich ungern. Du kränkst mich. Mit Nachdruck sage ich dir. Halt den Mund. Ich bin alt. Ich brauche Abwechslung. Ich kann mich nicht ständig mit dem Unmöglichen befassen. Das Mögliche reizt mich. Genug.

Musik

Son Lux
Tomorrows II
City Slang

Wako
Wako
Øra Fonogram

Von Peter R. Pollmann

Freischaffender Dichter, Blogger, Rezitator und Sprechlehrer. 'Die offenen Fragen. Sie stellen sich vor, wie verwundbar wir sind. Und das genau macht uns zu Tätern. Mein Freund. Wir reisen ohne Gepäck.'