Seltsam

VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN III

Ich stehe auf Rohkost. Ich mag’s knackig. Ich verabscheue lauwarmen Brei. Also quatsch mich nicht dumm von der Seite an. Mein Bedarf an Gemeinsamkeiten ist gedeckt. Ich will mich nicht wiedererkennen in dir. Setz mir zu. Mach uns Platz. Wenn du auf Bestätigung aus bist, zieh weiter, der Heinzelmann bedient dich in jeder Hinsicht schneller als ich.

Tout un monde lointain, absent, presque défunt,
Vit dans tes profondeurs, forêt aromatique !

Charles Baudelaire, La chevelure

Musik

half·alive
Now, Not Yet
half·alive – RCA Records

Henri Dutilleux
Cellokonzert
Johannes Moser
Thomas Søndergård
RSO Berlin
PentaTone

Von Peter R. Pollmann

Freischaffender Dichter, Blogger, Rezitator und Sprechlehrer. 'Die offenen Fragen. Sie stellen sich vor, wie verwundbar wir sind. Und das genau macht uns zu Tätern. Mein Freund. Wir reisen ohne Gepäck.'