Süßstoff

GETUSCHEL VII

Die Abnicker schleichen. Sie pflichten sich bei. Sie schmiegen sich an. Sie kaufen die Imitation. Dafür hassen sie sich. Sie bellen. Sie beißen. Sie stinken nach Stock. Sie ersticken an ihrer Geduld. Reihenweise. Rasch nacheinander. Ich vertraue den Schatten. Ich lebe zu gern. Du stellst mich. Du tust Dich nicht schwer. Ich wähle Dich, Johnny. Das Original.

Musik

World Sanguine Report
Skeleton Blush
limited NOISE

Richard Wagner
Siegfried Idyll
(arr. Glenn Gould)
Vestard Shimkus
Ars Produktion

Von Peter R. Pollmann

Freischaffender Dichter, Blogger, Rezitator und Sprechlehrer. 'Die offenen Fragen. Sie stellen sich vor, wie verwundbar wir sind. Und das genau macht uns zu Tätern. Mein Freund. Wir reisen ohne Gepäck.'