Hübsch

RIECHSALZ III

Ich will mich entspannen. Die Wörter ducken sich weg. Sie wissen weshalb. Hör zu. Der Sex ist mir durchgebrannt. Blöde Sau. Keine Ahnung mit wem. Das hirnlose Fressen macht die Stimmung nicht fett. Die Zigaretten erklären meiner Lunge den Krieg. Reihenweise. Es ist kurz nach halb vier in der Nacht. Ich sitze an meinem Schreibtisch. Ich starre Dich an. Ich bin nüchtern. Klar. Schöne Scheiße ist das.

Musik
Adam Porębski
The First Command
Paul Preusser
Hashtag Ensemble
DUX

Von Peter R. Pollmann

Freischaffender Dichter, Blogger, Rezitator und Sprechlehrer. 'Die offenen Fragen. Sie stellen sich vor, wie verwundbar wir sind. Und das genau macht uns zu Tätern. Mein Freund. Wir reisen ohne Gepäck.'