Recke

EISWELTEN VII

Die momentane Situation erlaubt keinen Fehler. Ich werde mir der Bedeutung meiner Wörter bewusst. Die Schleife hat sich gelöst. Den Morgen empfange ich barfuß. Mit wechselnden Sargträgern schwärme ich aus. Alldem zum Trotz steht mir das Loslassen frei. Wir heben uns auf. Unverbraucht. Ich stelle mich darauf ein, den Stern zu vergessen, unter dem unser Verhältnis beginnt. Für Dich ist das ohne Belang.

Musik
Zeno Baldi
Bonsai
Maurizio Longoni
Manu Mayr
Divertimento Ensemble
Sandro Gorli
Stradivarius
da capo al fine

Von Peter R. Pollmann

Freischaffender Dichter, Blogger, Rezitator und Sprechlehrer. 'Die offenen Fragen. Sie stellen sich vor, wie verwundbar wir sind. Und das genau macht uns zu Tätern. Mein Freund. Wir reisen ohne Gepäck.'