Blind

Ich begegne. Ich reagiere mit Erleichterung auf jeden Verlust. Du sprichst meine Sprache. Ich traue mir unaussprechliche Dinge zu. Ich erwarte. Die Gewissheit, dass wir uns am Ende verpassen, hält mich nicht davon ab. Es käme mit lächerlich vor, Dein Wort zu bezweifeln. Ich bin ein Gerechter. Ich überlasse die Zeit ihrer Bestimmung. Sie hat… Blind weiterlesen

Bühne

Auf keinen Fall vertraue ich Wörter der Notwendigkeit an. Ich bilde mir viel darauf ein, meine Verantwortung ungeteilt zu behaupten. Das stelle ich klar. Die Ausreden meiden inzwischen den Umgang mit mir. Auch daran gewöhne ich mich. Sie fürchten den Zufall, der ihrem Geplapper von Nachhaltigkeit widerfährt. Sylvester, der gute, kommt morgen zum Zug. Seine… Bühne weiterlesen

Markt

Die Lebenslust regiert meine Gedanken. Welcher Richtung auch immer ich folge. Ich wittere die offene See. Meine Handlungen berechtigen mich. Sie geben den Wörtern Gestalt. Erleichterungen beanspruche ich nicht. Für bittere Pillen habe ich keine Verwendung. Ich übertreffe mich selbst, weil Du um mich buhlst. All denjenigen, die sich in Sicherheit wiegen, verweigere ich meinen… Markt weiterlesen