Hendrik

AUSLÄUFER V

Das Gröbste liegt hinter mir. Das Entscheidende kommt. Die Schatten der Verlassenen lösen sich ab. Von nun an trage ich die Verantwortung. Der Morgen ist dunkel und kühl. Ich laufe entspannt. Etwas zwischen den Fichten dahinten erwidert meine Bewegungen. Das Kichern der träumenden Schwäne treibt über dem See. Der Nebel steigt auf. Ich entlarve den Tod.

Musik
Evan Johnson
Apostrophe 1
Carl Rosman
Richard Haynes
Kairos

Von Peter R. Pollmann

Freischaffender Dichter, Blogger, Rezitator und Sprechlehrer. 'Die offenen Fragen. Sie stellen sich vor, wie verwundbar wir sind. Und das genau macht uns zu Tätern. Mein Freund. Wir reisen ohne Gepäck.'