Kategorien
Literatur Musik Videos

Nachschlag

Ausgerechnet SAINT-SAËNS.

Welche Schmach. Wie doch Atemnot selbstlos, gediegen & dienlich beherzt. Mich beschwingt. Also. Schreibe ich Dir. Schon das Wort allein würgt. Nämlich. Kau-sa-li-tät. Fromme Zumutung. Pest. Illusion.

Du zahlst, Bürschlein Holzkopf; zählst unbeirrt, feist; überwindest mitnichten. Ins Komma verliebt. Den störrischen Bolzen. Gleich hinter der Null. Psychologinnen mümmelt Euch ein. Scharlatan. Euer Einmaleins bröckelt; Euer Fingerzeig. Wurmt. Spinnt gewaltige Löcher. Als wäre was. War. Jedes Kindheit. Vertut sich:

Ausgerechnet SAINT-SAËNS.

Das Cover. Mein Wachtraum. Herr KANTOROW. Das bleibt. Die listige Schlange. Ich richte mich ein. Fabulierte – an anderer Stelle – nicht Thomas Mann ernstlich & klug über Hesse, den Hermann; der habe der Jugend den Kosmos vermacht.

Naja. Also ehrlich. Ist Steppenwolf eher Gemüse für mich, den halbes Jahrhundert im Sturzflug verlebt hat. Aber wie dem auch sei. Wir treiben’s hier bunter. Stürmt Mozart als Werther, Don Giovanni ins Spiel. Aber ja. Weites Feld. Meine liebste Luise. Wuchs doch schließlich mit Bach auf: Passacaglia c-moll.

Wie alles in jedem. Mein Hübscher. KANTOROW. Du singst diese Sprache. Akzentfrei. Versetzt. Springst verblüffendster Wendung derart sinnstiftend frei. Dass ich zugreifen muss. Hieb & stichfroh. Voran. Stutzt Erleben den Plan. Beugt Geschehen den Brauch. Hirnchen friss. Frisst mich an. Wie Frau Stöhr uns verblüfft. Widerrechtlich. Enthüllt. Der Wahrscheinlichkeit Kern:

Hohle Nuss = Schwarzer Rauch. Ausgerechnet. SAINT-SAËNS.

Weiter. Hören? Unbedingt!

SAINT-SAËNS
Piano Concertos 3, 4 & 5 «L’Égyptien»
ALEXANDRE KANTOROW
Tapiola Sinfonietta
Jean-Jacques Kantorow
Lable: BIS

Sämtliche Videos auf einen Blick